ASTQ Summit ist auf Anfrage verfügbar! Hören Sie, wie Branchenführer berichten, wie sie kontinuierliche Qualität liefern. Jetzt ansehen >>

X

API-Sicherheitstests – Identifizierung von API-Sicherheitsrisiken

API-Sicherheitstests identifizieren undichte APIs und greifen Oberflächen an, die sensible Daten preisgeben. Verwenden Sie die Tools von Parasoft, um Sicherheitsrisiken zu begegnen.

Was sind API-Sicherheitstests?

Sicherheitsprobleme und Sicherheitsrisiken für Webanwendungen, IoT-Geräte und andere Endpunkte können zu massiven Datenschutzverletzungen führen. API-Sicherheitstests können verwendet werden, um dies zu mildern, da sie das Verständnis komplexer API-Verhalten und -Interaktionen erfordern, um Schwachstellen zu identifizieren, die sensible Daten preisgeben könnten. Ein solches Beispiel, bei dem Sicherheitstests der Schlüssel sind, bezieht sich auf API-Anfragen: eine Aktion zum Senden oder Abrufen von Daten.

Zu den vier Hauptbereichen zum direkten Testen von APIs gehören jedoch:

  1. Funktionalität
  2. Performance
  3. Zuverlässigkeit
  4. Sicherheit

Natürlich legen Sicherheitstests einen starken Fokus auf die Beseitigung von API-Schwachstellen, bevor APIs in Produktionssoftwareanwendungen übertragen werden.

Digitaler Hintergrund mit Codierung auf der rechten Seite, um API-Sicherheitstests anzuzeigen.

Die Verwendung von API-Testtools wie Parasoft SOAtest, die automatische kontinuierliche Tests und andere Strategien beinhalten, unterstützt alle Cybersicherheitsmaßnahmen. Denn warum sollten Sie die Datenexponierung nach dem Auftreten angehen, wenn Sie die sensiblen Daten überhaupt schützen können?

Erfahren Sie mehr über Best Practices, Herausforderungen und Hauptfunktionen von API-Sicherheitstests. Auf dieser Seite wird auch beschrieben, wie bestimmte Teile der Anwendungssicherheit, API-Beziehungen mit Anwendungssicherheitstests automatisiert werden und wie die Parasoft API Testing Platform am besten dazu beitragen kann, einen API-basierten Datenschutzverstoß zu verhindern.

Vorteile von API-Sicherheitstests

APIs oder Anwendungsprogrammierschnittstellen verwenden Funktionssätze, um mit externen Komponenten, Microservices oder Betriebssystemen zu interagieren und auf Daten zuzugreifen. Daher funktionieren API-Sicherheitstests am besten, wenn Sicherheitstests als Teil der Funktionstests der Entwickler integriert werden können. Tester können Benchmarks verwenden, die alle APIs zusammen mit verschiedenen Arten von Tests erfüllen müssen. Dazu gehören statische und dynamische Tests, manuelle Tests, automatisierte Tests und mehr.

Wie bei jedem Element der Cybersicherheit sind die Vorteile von API-Sicherheitstests bessere und sicherere APIs. Sicherheitsscans und Authentifizierungsmaßnahmen werden nicht ausreichen, um sie abzusichern. Wenn Sie über die grundlegenden Sicherheitsfunktionen hinausgehen, können Sie Unterbrechungen im Geschäftsbetrieb vermeiden.

Weitere Vorteile sind:

  • Identifizierung von Schwachstellen und anschließende Entfernung.
  • Reduzierung der Prüf- und Wartungskosten.
  • Tester benötigen keine Benutzeroberfläche, um ihre Arbeit effektiv zu erledigen. Sie können etwas reparieren, ohne dass sich dies auf die GUI auswirkt.
  • Konten für Missbrauchs- und Missbrauchsfälle.
  • Beschleunigung von Prüfzyklen durch automatisierte Prüfungen.
  • Skalierbare API-Tests.
  • Zum größten Teil technologieunabhängig, wobei XML- und JSON-Sprachen die am häufigsten verwendeten sind.
  • Umfassende API-Tests fangen Dinge auf, die manuellen Penetrationstests und statischen und dynamischen Analysetools oft entgehen.
Ein Beispiel für die Zuordnung von API-Sicherheitstests auf dem SDLC.

Unabhängig von den zusätzlichen positiven Aspekten liegt der Schwerpunkt der API-Sicherheitstests darauf, Schwachstellen so früh wie möglich zu finden und zu beheben. Dazu gehören intern erstellter Code, Elemente von Drittanbietern oder Open-Source-Elemente.

OWASP, die Stiftung, die sich auf Softwaresicherheit über Open-Source-Projekte konzentriert, bietet Anleitung und Bewusstsein für API-Sicherheitsbedrohungsvektoren. Die OWASP Top 10 der bedrohlichsten Vektoren bieten eine Basis dafür, wo API-Sicherheitstests beginnen sollten.

Arten von API-Sicherheitstests

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, nach Sicherheitsrisiken für Webanwendungen zu suchen. Wie bei allem, was mit Code zu tun hat, macht die Durchführung einer Vielzahl von Tests und das Führen genauer, detaillierter Testfallaufzeichnungen den Unterschied. Hier sind die wichtigsten Arten von API-Sicherheitstests.

Dynamische API-Sicherheitstests

Aktives Testen, das einen realen Angriff simuliert, um Risiken zu finden. Diese können aus Open-Source-Elementen oder aus internem Code auftauchen.

Penetrationstests

Tritt als zweiter Test in einem Workflow auf, bei dem Nicht-Experten eine API überprüfen, um Schwachstellen zu finden.

Funktionsprüfung

Überprüft die API-Funktion anhand bestimmter Situationen, um die erwarteten Ergebnisse sicherzustellen.

Sicherheitstests

Überprüft, wie eine API von äußeren Bedrohungen, Zugriffskontrolldesign, Verschlüsselungsstrategien und Autorisierung/Authentifizierung isoliert ist.

Fuzz-Tests

Überprüft, wie ein System mit übermäßigem „Fuzz“ (einer großen Datenmenge) umgehen kann, um Worst-Case-Situationen zu testen.

Verb fuzzing

Scannt APIs und zählt sie auf, um Schwachstellen und Schwachstellen in HTTP-Diensten zu finden, indem zufällige Eingaben über HTTP-Methoden generiert werden.

Best Practices für API-Sicherheitstests

Im Folgenden sind 10 kritische Best Practices für API-Sicherheitstests aufgeführt.

  • Testen Sie eine API während ihres gesamten Lebenszyklus.
  • Authentifizieren Sie sich zuerst. Berechtigen Sie dann, anzuzeigen, wer der Benutzer ist und welche Berechtigungen er hat.
  • Verwenden Sie immer HTTPS.
  • Ihr API Gateway sollte als Enforcer fungieren, der Parameter, Inhalte, Autorisierung und mehr überprüft.
  • Nutzen Sie die Service-Virtualisierung, um unbegrenzte Tests durchzuführen.
  • Verwenden Sie Token für zugewiesene Identitäten.
  • Leverage Rate Throttling und Limiting.
  • Verschlüsseln Sie Daten für zusätzliche Sicherheit.
  • Prüfen Sie immer Elemente von Drittanbietern auf Sicherheitslücken.
  • Überwachen und identifizieren Sie kontinuierlich Bedrohungsvektoren.
Digitaler Hintergrund mit dem Wort „API“ darauf, um Sicherheitslücken aufzuzeigen.

Beispiele für API-Sicherheitstests

Obwohl es viele Arten von API-Sicherheitstests gibt, gibt es spezifische, die für sich genommen allgegenwärtiger sind als ihre übergeordneten Kategorien.
Injektionsangriffe treten auf, wenn feindliche Eingaben in eine API wie eine SQL-Injektion oder Befehlsinjektion eingegeben werden. Diese Angriffe zielen darauf ab, Privilegien zu erlangen, um Zugriff auf Daten zu erhalten.

Andere Beispiele umfassen so etwas wie einen Test auf Parametermanipulation. Dies ist der Fall, wenn jemand API-Anforderungswerte ändert, um die sicheren Informationen zu umgehen. Die Überprüfung verwandter API-Elemente in einer Web-App oder Website über die Browserkonsole ist ein einfacher Test, um festzustellen, ob eine API sicher ist oder nicht.

Das häufigste Beispiel für einen API-Sicherheitstest ist jedoch das Input-Fuzzing. In diesem Test gibt jemand zufällige Informationen in eine API ein, bis etwas Unerwartetes passiert. Dies kann Fehlermeldungen oder totale Abstürze verursachen und so Schwachstellen in einer Anwendung von externen Angreifern aufdecken.

Häufige API-Sicherheitslücken

  • DDoS-Angriffe
  • Defekte Zugangskontrolle
  • Paginierungsangriffe
  • Komponenten mit anfälligen Frameworks, Bibliotheken usw.
  • Cross-Site-Scripting XSS
  • Ungenaue Caching-Header
  • Schlüsselbelichtung
  • Sicherheitsfehlkonfiguration
  • Schlechte API-Schlüsselgenerierung
  • Unsichere Deserialisierung
  • Unzureichende Protokollierung und Überwachung
  • Ungenaue Serversicherheit (HTTP-Methoden)
  • Unsichere Endpunkte

Warum Parasoft

Diagramm, das zeigt, wie Parasoft manuelle und automatisierte UI-Tests in automatisierte API-Tests umwandelt.

Parasoft wandelt manuelle und automatisierte UI-Tests in automatisierte API-Tests um.

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Softwareentwicklungsworkflow zu verbessern und sichere APIs zu gewährleisten. Aber Automatisierung ist eine der wenigen garantierten Maßnahmen, die Renditen liefern.

Ob es sich um eine CI/CD-Pipeline-Implementierung, die Aktualisierung von Best Practices für API-Sicherheitstests oder die Reaktion auf OWASP-API-Änderungen handelt, Parasoft-Tools bieten Agilität, Konsistenz und Vielseitigkeit.

Fangen Sie an, Fehler zu finden und das Risiko von Sicherheitsverletzungen zu reduzieren, mit Optionen wie Parasoft Virtualize, die sich nahtlos integrieren lassen, um spezifisches Verhalten für Ihre benötigten Testbedingungen bereitzustellen.

Häufig gestellte Fragen

Es gibt vier Haupttypen von Web-APIs in verschiedenen Branchen.

  • Interne APIs sind private Programme, die normalerweise Daten und Systeme innerhalb eines Unternehmens wie HR oder Gehaltsabrechnung verbinden.
  • Öffentliche/offene APIs kann von jedem Unternehmen oder Entwickler verwendet werden. Diese erfordern in der Regel eine Autorisierung und/oder Authentifizierung und können eine Monetarisierung beinhalten.
  • Zusammengesetzte APIs Kombinieren Sie mehrere APIs, um voneinander abhängige Operationen zu erstellen, um Leistungs- oder Geschwindigkeitsverbesserungen zu erzielen.
  • Partner-APIs sind lizenzierte APIs, die in bestimmten Fällen verwendet werden müssen, beispielsweise in Business-to-Business-Systemen. Ein Beispiel wäre Salesforce oder AWS, da sie Informationen mit anderen Systemen verbinden. Daher sind Sicherheitsmaßnahmen mit Partner-APIs von entscheidender Bedeutung.

Repräsentativer Zustandstransfer (REST) ist eine Architektur für Web-APIs mit Client-Server-Architektur, Cachefähigkeit, Zustandslosigkeit und mehrschichtigen Systemen.

Einfaches Objektzugriffsprotokoll (SOAP) ist ein Protokoll für Web-APIs, das programmierstilunabhängig und erweiterbar ist. Diese müssen Nachrichtenkonstrukte, Verarbeitungsmodelle, Erweiterbarkeitsmodelle und Protokollbindungsregeln (HTTP) aufweisen.

A Remote-Procedural-Call-Protokoll (RPC) verwendet verschiedene Parameter, um ein erwartetes Ergebnis zu erzeugen. Die beiden Typen JSON-RPC und XML-RPC geben lediglich den verwendeten Codierungstyp an (XML vs. JSON).

  1. Kleine Angriffsfläche. API-Endpunkte können in der Anzahl begrenzt werden, was bedeutet, dass weniger Testanfragen vorhanden sind.
  2. Nicht-universelle Unterstützung. Obwohl viele Tools API-Tests unterstützen, ist dies keineswegs universell. Es ist wichtig, die richtigen Tools für Ihr Team zu finden.
  3. API-Versionierung. Auch bei automatisierten Tests ist die Kommunikation von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn verschiedene Entwickler an demselben Code arbeiten. Mit detaillierten Notizen, Testfällen und Workflows wird sichergestellt, dass keine Datenverletzung aufgrund von Missverständnissen auftritt.
  4. Schemaaktualisierungen testen. Das Ändern der Parameter eines Tests braucht Zeit. Tests in Alpha-/Beta-Umgebungen können die Verzögerungszeit zwischen Updates reduzieren.
  5. Sequenzierung von API-Aufrufen. Wie bei Nummern sollten bestimmte API-Aufrufe in bestimmten Reihenfolgen erfolgen. Ein Beispiel wäre eine Online-Bestellung von Lebensmittelbestellungen, bevor eine Person Zahlungsinformationen eingegeben hat.
  6. Kenntnisse in der Geschäftslogik. Zeigen Sie Richtlinien, Speicherrichtlinien, Ratenbegrenzungen, Urheberrechtsrichtlinien und mehr in die API-Geschäftslogik ein. Es ist wichtig, über diese Informationen auf dem Laufenden zu bleiben.
  7. Parametervalidierung. Tester müssen sicherstellen, dass die Parameterdaten bezüglich Datentyp, Längenbeschränkungen, Wertebereich und mehr korrekt sind.
  8. Massenzuweisung. Ein aktives Datensatzmuster für Webanwendungen kann missbraucht werden, um Benutzern das Ändern von Datenkomponenten zu ermöglichen, auf die sie keinen Zugriff haben sollten, wie beispielsweise Kennwörter, Administratorstatus oder Berechtigungen.
  9. Einspritzfehler. Benutzer erhalten Zugriff auf den Shell-Befehl, die Backend-Datenbank oder das Betriebssystem. Hacker können diese Sicherheitsanfälligkeit nutzen, um Daten zu ändern, zu lesen oder zu löschen.