Seien Sie am 30. April dabei: Vorstellung von Parasoft C/C++test CT für kontinuierliche Tests und Compliance-Exzellenz | Registrierung

Was ist UL 2900?

Zum Abschnitt springen

UL 2900 ist eine Reihe von Standards zur Definition allgemeiner Software-Cybersicherheitsanforderungen für netzwerkgebundene Produkte, die darauf abzielen, Risiken durch die Schaffung überprüfbarer Kriterien zur Bewertung von Software-Schwachstellen und Schwachstellen in eingebetteten Produkten und Systemen zu minimieren.

Verwandte Begriffe: Codierungsstandards, CWE, OWASP, Sicherheitstests, statische Analyse

UL 2900: Beispiele im Kontext

Ein Hersteller von IoT-Geräten strebt eine UL 2900-Zertifizierung an, um die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit seiner Produkte gegenüber Cyber-Bedrohungen nachzuweisen und so das Vertrauen der Verbraucher zu stärken.

Ein Cybersicherheitsberater bewertet die Netzwerkinfrastruktur einer Gesundheitsorganisation mithilfe des UL 2900-Standard um Schwachstellen zu identifizieren und Sicherheitsverbesserungen zu empfehlen.

FAQs