Empfohlenes Webinar: Vorstellung von Parasoft C/C++test CT für kontinuierliche Tests und Compliance-Exzellenz | Zum Video

Was ist EDI und wie verwaltet man komplexe, hierarchische Daten?

Kopfschuss von Nathan Jakubiak, Senior Director of Development bei Parasoft
19. Mai 2023
9 min lesen

Die Arbeit mit EDI stellt Tester vor mehrere Schwierigkeiten. In diesem Artikel wird untersucht, wie automatisiertes Testen Ihnen bei der Bewältigung dieser Schwierigkeiten helfen kann.

Während das Parasoft-Team bei der Bereitstellung funktionaler Testautomatisierung bei zwei verschiedenen Krankenversicherungsanbietern half, entdeckte es einige Gemeinsamkeiten bei ihren Herausforderungen, die sich aus EDI-Daten ergaben.

  1. Die meisten EDI-Workflows werden durch das Ablegen einer Datei gestartet. Es ist eine Herausforderung, diesen Dateiverlust zu simulieren.
  2. Ein einzelner Austausch kann eine Kombination aus Dialekt-, Versions- und Nachrichtentypen sein. Das Generieren einer Nachricht, die diesem spezifischen Schema entspricht, kann mühsam sein.
  3. Das Ansteuern von EDI-Nachrichten mit Daten ist erforderlich. Dies kann insbesondere bei der Verwaltung von Hierarchien und Datentypen zu kompliziert werden.

In diesem Blogbeitrag geht es um die Herausforderungen, mit denen Tester bei der Arbeit mit EDI konfrontiert sind, und um die Frage, wie Sie diese mit automatisierten Tests lösen können.

Elektronischer Datenaustausch (EDI)

Kehren wir zunächst zu den Grundlagen zurück. EDI ist ein Nachrichtenformat Standard Wird zur Kommunikation von Geschäftsinformationen zwischen Geschäftseinheiten verwendet. In der Vergangenheit verwendeten Unternehmen Papier für Transaktionen wie Bestellungen, Rechnungen und im Gesundheitswesen auch Anmeldeformulare. Dieser traditionelle Arbeitsansatz war kompliziert und fehleranfällig.

Um den Prozess zu verbessern, wurde EDI entwickelt, um die Kommunikation zu standardisieren und einen „papierlosen Austausch“ zu ermöglichen.
Obwohl EDI den Prozess verbesserte, indem es Unternehmen ermöglichte, Informationen elektronisch statt auf Papier zu versenden, brachte EDI auch eigene Herausforderungen mit sich. Parasoft hilft Teams bei der Lösung dieser Probleme mit unseren Softwaretestlösungen. Lassen Sie uns genauer untersuchen, was EDI-Tests sind, und dann automatisierte Testlösungen erkunden.

Was ist EDI-Test?

Beim EDI-Testen wird überprüft, ob EDI-Transaktionen korrekt und vollständig sind und den erforderlichen Standards und Spezifikationen entsprechen. Dabei werden die verschiedenen Komponenten einer EDI-Transaktion getestet, beispielsweise die Nachrichtenstruktur, Datenelemente, Segmentwerte und das Transportprotokoll, um sicherzustellen, dass sie den Compliance-Standards entsprechen. EDI-Standards sind vorgegebene Richtlinien für die Organisation von Informationen in EDI-Dokumenten. Diese Standards schreiben vor, wie Unternehmen mit bestimmten Datentypen innerhalb des Dokuments umgehen sollen.

Da EDI-Transaktionen eine große Datenmenge umfassen, die anfällig für Fehler und Auslassungen sein kann, trägt die Durchführung von EDI-Tests dazu bei, Genauigkeit, Konsistenz und Vollständigkeit in EDI-Dokumenten sicherzustellen.

EDI-Tests unterstützen Unternehmen nicht nur dabei, Fehler in ihren elektronischen Daten zu identifizieren und zu beseitigen, sondern stellen auch sicher, dass Unternehmen ihren EDI-Zertifizierungsprozess richtig durchführen. Die EDI-Zertifizierung stellt viele Lieferanten normalerweise vor Herausforderungen, da für Unternehmen im Gesundheitswesen ein Nachweis über die Einhaltung spezifischer Standards wie HIPAA erbracht werden muss PCI DSS für die Zahlungskartenbranche.

Was ist eine EDI-Zertifizierung?

Bei der EDI-Zertifizierung wird überprüft, ob die EDI-Transaktionen eines Unternehmens den erforderlichen Standards und Spezifikationen entsprechen. Es wird von Handelspartnern oft als Voraussetzung für die Geschäftsabwicklung gefordert und gewährleistet den Handelspartnern, dass ein Unternehmen sicher und zuverlässig elektronische Daten austauschen kann.

Um die EDI-Zertifizierung zu erhalten, muss ein Unternehmen seine Fähigkeit nachweisen, EDI-Transaktionen präzise und effizient zu senden und zu empfangen. Der Zertifizierungsprozess umfasst in der Regel eine Reihe von Tests zur Validierung der EDI-Fähigkeiten des Unternehmens. Diese Tests können vom Handelspartner oder einer externen Zertifizierungsorganisation durchgeführt werden.

Der Zertifizierungsprozess kann das Testen mehrerer Aspekte von EDI umfassen, wie z. B. Nachrichtenstruktur, Datenelemente und Segmentwerte. Das Unternehmen muss nachweisen, dass es verschiedene Arten von Transaktionen wie Bestellungen, Rechnungen und Versandbenachrichtigungen abwickeln und Fehler und Ausnahmen effektiv behandeln kann.

Bestehen des EDI-Tests

Das Bestehen der EDI-Prüfung ist für Unternehmen, die mit Handelspartnern zusammenarbeiten möchten, die EDI-Konformität erfordern, von entscheidender Bedeutung. Um den EDI-Test zu bestehen, müssen Unternehmen eine Reihe von Best Practices befolgen, die sicherstellen, dass ihre elektronischen Dokumente korrekt und zuverlässig sind und den Industriestandards entsprechen.

In vielen Situationen verlangen Unternehmen von ihren Handelspartnern den Nachweis, dass sie mit ihnen gemäß ihren EDI-Anforderungen Geschäfte abwickeln können. Amazon verfügt beispielsweise über spezielle EDI-Dokumentstandards wie ANSI X12 und EDIFACT. Abhängig vom Amazon-Kanal, über den sie handeln, müssen Lieferanten diese Anforderungen erfüllen, bevor sie Geschäfte mit Amazon tätigen können.

Nachfolgend finden Sie einige Tipps, die Unternehmen dabei helfen können, den EDI-Test zu bestehen.

  1. Verstehen Sie die EDI-Standards.

Bevor Sie mit dem EDI-Testprozess beginnen, ist es wichtig, die EDI-Standards zu verstehen, die Ihre Handelspartner benötigen. EDI-Standards unterscheiden sich je nach Branche und Art der Transaktion. Beispielsweise regeln die HIPAA-EDI-Standards elektronische Transaktionen im Gesundheitswesen, während die EDIFACT-Standards in der Handels-, Export- und Transportbranche stärker verbreitet sind. Daher ist es wichtig, dass Sie sich mit den spezifischen Standards vertraut machen, die Ihre Handelspartner benötigen, um sicherzustellen, dass Sie die EDI-Tests bestehen.

  1. Validieren Sie Ihre elektronischen Dokumente.

Die Validierung Ihrer elektronischen Dokumente ist ein entscheidender Schritt beim Bestehen der EDI-Prüfung. EDI-Dokumente müssen fehlerfrei sein und den EDI-Standards entsprechen. Sie können die EDI-Validierungssoftware oder -tools Ihrer Handelspartner oder eine EDI-Softwarelösung eines Drittanbieters verwenden, um Ihre elektronischen Dokumente zu validieren. Mit diesen Tools können Sie Ihre EDI-Transaktionen testen, um sicherzustellen, dass Ihre elektronischen Dokumente den erforderlichen Standards entsprechen. Um eine nahtlose Validierung von EDI-Dokumenten zu gewährleisten, ist es wichtig, mit Ihren Handelspartnern zu kommunizieren, um sicherzustellen, dass Sie deren Anforderungen und Erwartungen verstehen.

  1. Arbeiten Sie mit einem EDI-Testanbieter zusammen.

Während einige Organisationen ihr internes Team nutzen können, um die EDI-Konformität zu testen, kann die Zusammenarbeit mit einem EDI-Testanbieter wie Parasoft den EDI-Testprozess schneller und effizienter machen und ihr Engagement für Fachwissen demonstrieren. Mit Parasoft-Lösungen wie SOAtest und Virtualize werden Ihre EDI-Tests vereinfacht, da unsere Lösungen Ihnen helfen können:

    • Verstehen Sie die EDI-Standards.
    • Validieren Sie Ihre elektronischen Dokumente.
    • Testen Sie Ihre Transaktionen.
    • Kommunizieren Sie mit Ihren Handelspartnern.

Darüber hinaus bieten wir fortlaufenden Support und Wartung an, um sicherzustellen, dass Ihre EDI-Transaktionen weiterhin den erforderlichen Standards entsprechen.

EDI-Teststrategie

Während es für verschiedene Branchen vordefinierte Standards zum Testen und Erfüllen von EDI-Dokumentanforderungen gibt, ist die Definition einer EDI-Teststrategie für Ihr Unternehmen wichtig, wenn Sie umfassende und gründliche EDI-Tests erreichen möchten.

Nachfolgend finden Sie einige Tipps zur Entwicklung einer effektiven EDI-Teststrategie für Ihr Unternehmen.

  1. Identifizieren Sie die wichtigsten Anforderungen. Verstehen Sie die Datenformate, Übertragungsprotokolle und Sicherheitsprotokolle, die bei der EDI-Implementierung verwendet werden.
  2. Entwickeln Sie einen umfassenden Testplan. Gehen Sie individuell auf jede Anforderung ein und stellen Sie sicher, dass der Plan alle Aspekte des EDI-Systems abdeckt.
  3. Datenvalidierung. Überprüfen Sie mithilfe von Validierungssoftware, manuellen Datenprüfungen und automatisierten Testskripts, dass die ausgetauschten Daten korrekt, sicher und fehlerfrei sind.
  4. Automatisierung integrieren. Verfügen Sie über einen klar definierten Ansatz zur Testautomatisierung, um den Testprozess zu beschleunigen und das Risiko menschlicher Fehler zu verringern.

Geschäftsanforderungen für EDI-Tests

EDI-Tests sind für jedes Unternehmen, das elektronische Transaktionen mit seinen Handelspartnern abwickelt, von entscheidender Bedeutung. Hier sind einige der Geschäftsanforderungen für EDI-Tests.

Sorgt für Compliance. EDI-Tests stellen sicher, dass Ihr Unternehmen Branchenstandards und -vorschriften einhält, beispielsweise die von HIPAA, FDA und anderen Aufsichtsbehörden. Die Einhaltung dieser Standards ist notwendig, um rechtliche und finanzielle Strafen zu vermeiden.

Gewährleistet fehlerfreie Transaktionen. EDI-Tests stellen sicher, dass Ihr Unternehmen fehlerfreie Transaktionen sendet und empfängt, was dazu beitragen kann, kostspielige Fehler und Verzögerungen zu vermeiden. Dies ist besonders wichtig in Branchen, in denen zeitkritische Transaktionen stattfinden, beispielsweise im Gesundheitswesen und im Einzelhandel.

Ermöglicht eine effiziente Kommunikation. EDI-Tests stellen sicher, dass die Kommunikation Ihres Unternehmens mit Handelspartnern effizient und effektiv ist. Tests helfen dabei, Kommunikationsprobleme wie Verzögerungen, Fehlinterpretationen oder fehlende Informationen zu erkennen und zu beheben.

Verbessert die Beziehungen. EDI-Tests tragen dazu bei, bessere Beziehungen zu Handelspartnern aufzubauen, indem sie sicherstellen, dass die Kommunikation korrekt, effizient und fehlerfrei ist. Dies kann zu mehr Vertrauen, höherer Produktivität und langfristigen Partnerschaften führen.

Wettbewerbsvorteil. EDI-Tests können Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, indem sie es Ihnen ermöglichen, Geschäfte effizienter, genauer und zuverlässiger als Ihre Konkurrenten abzuwickeln. Dies kann zu einer höheren Kundenzufriedenheit, geringeren Kosten und einer verbesserten Rentabilität führen.

Einfache Datenverwaltung während des EDI-Tests

Für die oben in diesem Beitrag erwähnten Bereitstellungen im Gesundheitswesen arbeitete Parasoft mit Organisationen zusammen, die HIPAA-Standardnachrichtendefinitionen verwendeten, um 834-Dateien sowohl als Anfragen als auch als Antworten zu generieren. Diese Nutzlasten hatten eine feste Länge und waren sehr komplex.

Beide Teams mussten Dateien zum Testen senden und empfangen. Da sie keine Möglichkeit hatten, die eigentliche EDI-Nachricht in das System zu übertragen, mussten sie physische Dateien verwenden. Sie erhielten eine E-Mail mit der Definition der Datei, legten diese Datei im Austauschordner ab und validierten dann manuell die zurückgegebenen Ergebnisse.

Die Daten wurden vorab erstellt und in der Datei in das richtige Format gebracht, es gab jedoch keine einfache Möglichkeit, sie zu ändern. Es war schwierig, die entsprechenden Daten in das System zu bekommen und die Validierungen mit derselben Datenquelle durchzuführen.

Verbesserung des EDI-Workflows

Bei diesen Bereitstellungen fügte das Parasoft-Team hinzu SOAtest und Virtualisieren zu ihren Arbeitsabläufen. Durch Nachrichtenpakete könnten unsere Lösungen eine Bibliothek solcher Definitionen bereitstellen, die bei Bedarf generiert werden könnten. Auf diese Weise konnten beide Teams die erforderlichen Nachrichten erstellen und, was noch wichtiger ist, die Anfragen und Antworten beim Senden einer Anfrage und bei der Validierung der Antwort datengesteuert steuern.

Mit SOAtest und Virtualize haben wir auch den Umgang der Krankenkassen mit hierarchischem EDI verbessert. Das Datenrepository verarbeitete hierarchische Daten nahtlos und ermöglichte die Erstellung von Datenstrukturen, die einfach zu interagieren waren und sowohl für Anfragen als auch für Validierungen verwendet werden konnten – eine spannende Lösung für diejenigen, die EDI mit Dateidatenquellen verwenden!

Lassen Sie uns die Vorteile der Automatisierung von EDI-Tests hervorheben und dann den Workflow durchgehen, den wir zur Lösung der Herausforderung eingerichtet haben, damit auch Sie es schaffen können.

EDI-Testautomatisierung und ihre Vorteile

Bei der EDI-Testautomatisierung werden spezielle Softwaretools verwendet, um das Testen von EDI-Nachrichten und -Transaktionen zu automatisieren. EDI-Testsoftware dient dazu, die EDI-Transaktionen zwischen zwei oder mehr Handelspartnern zu simulieren und sicherzustellen, dass die Daten korrekt formatiert, übertragen und fehlerfrei empfangen werden. Die Software umfasst typischerweise Funktionen zum Testen der Syntax und Struktur von EDI-Nachrichten und zur Überprüfung, ob sie bestimmten Standards und Protokollen wie EDIFACT und ASC X12 entsprechen.

Mit der EDI-Testsoftware können Sie außerdem verschiedene Szenarien und Ausnahmen simulieren, die bei EDI-Transaktionen auftreten können, wie z. B. fehlende Daten, falsche Daten oder Daten im falschen Format. Dadurch wird sichergestellt, dass das System unterschiedliche Situationen bewältigen kann und dass die Daten in verschiedenen Systemen korrekt und konsistent sind.

Eines der Hauptmerkmale von EDI-Softwarelösungen besteht darin, dass sie EDI-Testaufgaben automatisieren, für deren Ausführung Menschen Stunden oder sogar Wochen benötigen würden. Durch die Automatisierung des Testprozesses können Teams den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Durchführung manueller Tests reduzieren, insbesondere für Unternehmen mit großen Mengen an EDI-Transaktionen.

Die EDI-Testautomatisierung bietet mehrere entscheidende Vorteile für Unternehmen, die auf Business-to-Business-Transaktionen (B2B) angewiesen sind. Zu diesen Vorteilen zählen unter anderem:

  • Verbesserte Genauigkeit. Die EDI-Testautomatisierung trägt dazu bei, sicherzustellen, dass elektronische Transaktionen korrekt sind, indem Fehler oder Anomalien identifiziert werden, die während der Übertragung oder Verarbeitung auftreten können. Indem Teams diese Probleme frühzeitig erkennen, können sie sie beheben, bevor sie sich auf Geschäftsprozesse auswirken oder zur Unzufriedenheit der Kunden führen.
  • Erhöhte Effizienz. Manuelle Tests von EDI-Transaktionen können zeitaufwändig und arbeitsintensiv sein. Mit der EDI-Testautomatisierung können Unternehmen den Testprozess mithilfe von EDI-Software automatisieren, was Zeit spart und das Risiko menschlicher Fehler verringert.
  • Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. In vielen Branchen gelten besondere regulatorische Anforderungen für B2B-Transaktionen. Die EDI-Testautomatisierung kann Unternehmen dabei helfen, die Einhaltung dieser Anforderungen sicherzustellen, indem sie alle Probleme identifiziert, die zu einer Nichteinhaltung führen können. Es gibt viele Compliance-Anforderungen, die erfüllt werden müssen, und die manuelle Ausführung Ihrer EDI-Tests erfasst möglicherweise nicht alle Details dieser Anforderungen.
  • Reduzierte Kosten. Das manuelle Testen von EDI-Transaktionen kann zeit- und ressourcenintensiv sein. Die EDI-Testautomatisierung kann Unternehmen dabei helfen, Geld zu sparen, indem sie den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Durchführung von Tests reduziert.

Wie automatisieren Sie Ihre EDI-Tests mithilfe einer Lösung? Das folgende Beispiel zeigt, wie SOAtest EDI-Tests effizienter macht

Verwenden von Parasoft SOAtest und Virtualize zum einfachen Testen von EDI-Nachrichten

Ausgangspunkt für dieses Beispiel war das enthaltene EDI-Nachrichtenschema für eine 834-Datei. Der Einsatz von SOAtest erleichtert die Arbeit mit EDI, da SOAtest eine Bibliothek dieser integrierten Nachrichten enthält. So funktioniert das.

Wählen Sie den Nachrichtendialekt, die Version und den Typ aus den Dropdown-Listen aus. Die Nutzlast wird sofort angezeigt und ist mit den Daten fahrbereit. Geben Sie als Nächstes einige Werte für die Standardnachricht ein. Dies können Datenwerte sein, die sich nicht ändern.

Erstellen Sie direkt im Editor sofort eine hierarchische Datenquelle für die Nutzlast. Es ist nicht erforderlich, die Antwortelemente der Nutzlast zuzuordnen, da alles automatisch erfolgt. Dadurch wird eine Datenquelle generiert, mit der Sie einfach arbeiten können.

Sobald diese Datenquelle erstellt ist, können Sie die Daten hinzufügen, entfernen und ändern, genau wie bei der Arbeit mit einer Tabellenkalkulation. Die Daten werden in der Thin-Client-Schnittstelle von Virtualize dargestellt. So sieht der Dateneditor im Test Data Manager aus.

Damit wird der nahtlose Arbeitsablauf vervollständigt, der Sie von der EDI-Definition zu einer intuitiven Datenquelle führt. Dies ermöglicht es den Teams, zu den Validierungsteilen zu gelangen, mit denen sie möglicherweise Schwierigkeiten hatten. Sie können der Datenquelle problemlos neue Anwendungsfälle hinzufügen und daraus Validierungen durchführen.

Für die Krankenkassen konnten wir die Anrufe über HTTP direkt an das System senden, aber den Dateiverlust simulieren, indem wir die Ausgabe in eine Datei umwandelten, das Formular im richtigen Ordner ablegten und den Datei-Listener für den Empfang der Antwort einrichteten .

Automatisierte EDI-Dateiverarbeitung

Ein Funktionstest-Tool, das für Sie und nicht gegen Sie arbeitet, kann einen großen Unterschied machen, wenn Sie mit einem komplexen Nachrichtenformat oder -protokoll zu kämpfen haben. Wenn wir Parasoft SOAtest und Virtualize einsetzen, entfällt das Rätselraten bei der Arbeit mit komplexen, veralteten oder ungewöhnlichen Anwendungsfällen. Alle Testfälle und simulierten Dienste, die Sie mit EDI-Nachrichten erstellen, fügen sich nahtlos in Ihre bestehenden Testdesign-Paradigmen ein und sparen Ihnen viel Zeit.

Für Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, EDI-Nachrichten zu testen, kann die Einführung der Parasoft SOAtest- und Virtualize-Lösung Ihrem Team dabei helfen, Nachrichten im Textformat über eine benutzerfreundliche Plattform zu konfigurieren, zu senden und zu validieren.

SOAtest ist eine ausgezeichnete Wahl für Unternehmen, die verschiedene native Dokumentformate testen müssen und unterstützt eine breite Palette von Tools, die eine anspruchsvolle Validierung von EDI-Nachrichten durchführen können.

Nutzen Sie EDI oder ein anderes branchenspezifisches Nachrichtenformat?

Erhalten Sie wichtige Einblicke in das Testen von Transaktionen mit EDIFACT, HL7, HIPAA, X12 und anderen Nachrichtenformaten.